Michaela Maxi Schulz

x

Michaela Maxi Schulz

Steckbrief

Geboren 1985 in Berlin
Größe: 172 cm
Haar- & Augenfarbe: Blond, Blau
Sprachen, Dialekt: Englisch (fließend), Berlinerisch
Instrumente: Schlagzeug, Klavier (Grundkenntnisse)
Statur: schlank
Stimmlage: Alt
Wohnort: Berlin
Wohnmöglichkeiten: Stuttgart, Ludwigsburg, Leipzig, London(GB), Montreal (Kanada)
Führerschein: B/A1
Hobbys: Volleyball, Bowling, Contact Improvisation, Tischtennis, Rollerderby

vertreten durch Agentur Siewert und Knittel

Ausbildung

2017
Lehrgang iSFF Casting National & International
mit Uwe Bünker, Jordan Beswick, David Stejskal und Heike Hanold-Lynch

Dance Intensive Programm an der Tanzfabrik Berlin
Zeitgenössische Tanzweiterbildung

2008-2012
Schauspielstudium an der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg Studiengangsleiter: Luk Perceval ; Mentorin: Hilde Stark
+ Contemporary Dance Workshop mit Ted Stoffer
+ Biomechanik mit Gennadij Bogdanov
+ Filmregieprojekte mit Gesine Danckwart, Kai Wessel, Marcus Rosenmüller und Studierenden der Filmakademie
2011
Filmschauspiel-Workshop, Filmakademie Baden-Württemberg
mit u.a. Nina Haun,Connie Walther,Cathy Haase
2007-2008
Regieassistentin bei Richard Foreman im Ontological Hysteric Theater in New York City
2006-2007
TheaterTotal in Bochum
2005-2007
Improvisationstheater "Im Freien Fall" in Berlin
2006
Abitur in Berlin

Film

2017
alle Rollen in EINES TAGES / Kurzfilm für Self Made Shorties Festival
2012
Daniela - Hauptrolle in FICHTEN (Kurzfilm); Regie: Elisa Klement
12. up-and-coming Filmfestival Hannover / 15. Landshuter Kurzfilmfestival 2014 /
19.Portobello Film Festival im Block GERMAN FILMS London 2014
2012/11
Filmschauspiel-Workshop, Filmakademie Baden-Württemberg „Tatort“-Workshop mit Harald Schmidt und Student_innen der Filmakademie
2009
Silke in SUMMERLAST (Kurzfilm); Regie: Gesine Danckwart

Frau Tiller in BUTZE (Kurzfilm); Regie: Elisa Klement

Theater

2017

Cornelia Pieper in NOTHING ABOUT US WITHOUT US - REMAINS.EINE REDE; eine Zusammenarbeit von AFROTAK TV cyberNomads und anne&ich; Performing Arts Festival Berlin

Schauspielerin in WORDS MAY NOT BE FOUND; Regie: Coco Fusco; Sophiensaele Berlin

Anna in DIE ASYL-DIALOGE, Regie: Michael Ruf/Bühne für Menschenrechte, Heimathafen Neukölln

2016
Schauspielerin 4 in DIE NSU-MONOLOGE; Regie: Michael Ruf/Bühne für Menschenrechte; Heimathafen Neukölln

Hanna in ZWÖLF HEIßT ICH LIEBE DICH; Regie: Yaron Goldstein; Theater der Altmark

Frau Pieper in REMAINS.EINE REDE ; Regie: Anton Kurt Krause; Cammerspiele Leipzig

2015
Fatme,Frau Ahavzi,Mustafa in DER KLEINE MUCK; Regie: Ronald Mernitz; Theater der Altmark

Bürgerbühne FAMILIENBANDE; Regie: Louis Villinger und Michaela Maxi Schulz mit dem "Club der Andersbegabten" - Menschen mit Behinderung aus dem Chaussehaus-Hassel

Katja in FRAU MÜLLER MUSS WEG; Regie: Julia Heinrichs; Theater der Altmark

Tony in BUDDENBROOKS; Regie: Cordula Jung; Theater der Altmark

2014
Julia in ROMEO UND JULIA; Regie: David Lenard; Theater der Altmark

Iphigenie in IPHIGENIE AUF TAURIS; Regie: Alexander Netschajew; Theater der Altmark

Bürgerbühne NEUES VON EMIL; Regie: Louis Villinger und Michaela Maxi Schulz mit dem "Club der Andersbegabten" - Menschen mit Behinderung aus dem Chaussehaus-Hassel

2013
Wencke in ABWESEN; Regie: Shane Drinion; Theaterdiscounter Berlin

Corrie in BARFUSS IM PARK; Regie: Sven Hussock; Theater der Altmark

Miriam in 100% DABEI — 100% DANEBEN; Regie: David Lenard; Klassenzimmerstück von Michaela Maxi Schulz und David Lenard

Clarice in DIENER ZWEIER HERREN; Regie: Jürg Schlachter; Theater der Altmark

Luise in KABALE UND LIEBE; Regie: Alexander Netschajew; Theater der Altmark

2012
Hedwig in CONSTANT BLISS IN EVERY ATOM II; Regie: Shane Drinion; Theater Landungsbrücken Frankfurt am Main & Theaterdiscounter Berlin

INTERESSEN/FÄHIGKEITEN

seit 2014
Mitglied bei Phoenix e.V. und Teilnehmerin beim Anti-Rassimus-Training

2015
Teilnehmerin im Workshop "Also ich kann da keinen Rassimus erkennen-
kritische Auseinandersetzung mit dem eignen weißsein" mit Julia Lemmle

seit 2016
Ausbildung zur ehrenamtlichen Sterbebegleiterin im Lazarus Hospiz
Berlin (Zertifikat „Lebensbegleitung im Sterben“)

Teil der "behindert & verrückt feiern Pride Parade Berlin", ein Bündnis aus Menschen mit und ohne
Behinderungen, die alljährlich eine Demonstration durch Kreuzberg organisieren

Lebenslauf als PDF herunterladen